Die SALIHO-Talentschmiede

PFERDESPRACHE LERNEN UND MEISTER SEINER SELBST WERDEN.

„Energie ist ein magischer Schlüssel, der,wenn er erst einmal entdeckt wurde, das Potenzial hat,jeden Bereich in deinem Leben zu revolutionieren“

Kabir Jaffe

Die Saliho-Talentschmiede

Die Saliho-Talentschmiede ist als Intensiv-Jahresausbildung angelegt und die Anforderungen für eine erfolgreiche Umsetzung sind sehr hoch. Nicht Jeder ist dafür geeignet, von daher führe ich immer ein Vorsgespräch und mache eine Videoanalyse vom Bewerber im Umgang mit seinem eigenen Pferd, was beides über eine mögliche Aufnahme entscheidet.

Das Eigenstudium mit unseren Webinaren „Grund- und Aufbauwissen“ ist Voraussetzung für die Teilnahme an der Talentschmiede – chi horsing ist keine Umgangsmethode, sondern beschreibt die besondere Beziehung, die Sie lernen, mithilfe von Kommunikation zu Ihrem Pferd aufbauen zu können. Dazu bedarf es einigem theoretischen Grundwissen über Energiearbeit, Körpersprache, Pferdepsychologie etc., aber auch einigen praktischen Vorkenntnissen (z.B. die Führübungen), was alles in den Webinaren vermittelt wird. Nur mit diesem Vorwissen ist es möglich, sinnvoll in den intensiven Unterricht einsteigen zu können.

Vorkenntnisse im Pferdeumgang sind wichtig und Voraussetzung für die Teilnahme an der Talentschmiede.

Andere Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, aber hilfreich: Vor allem Berufsausbildungen und -ausübungen wie Heilpraktiker, Psychologe, pädagogische Berufe oder Kenntnisse aus den unterschiedlichsten Bereichen des Körperbewusstseins passen ideal zu den Lerninhalten der Talentschmiede und helfen Ihnen sicherlich beim anspruchsvollen Programm der Ausbildung.

Für die Talentschmiede ist es verpflichtend, mit einem eigenen Pferd am Programm teilzunehmen. Sie sollten dieses Pferd mindestens zwischen drei und sechs Monaten besitzen. Das Pferd muss für die Dauer der Ausbildung in der Saliho School eingestellt werden. Welche zusätzlichen Kosten für Sie dadurch entstehen, erfahren Sie hier.

Der Praxisunterricht ist umfangreicher als in der Jahresschule und beinhaltet zusätzliche Schwerpunkte, die für angehende Trainer und Ausbilder von Interesse sind, wie z.B. das Wissen um die unterschiedlichen Pferderassen und ihre energetischen und charakterlichen Verhaltensweisen oder tiefergehende Fertigkeiten im Analysieren von Verhaltensstörungen, Bewegungsabläufen und der Körpersprache der Pferde.

 

Die Schwerpunkte der Ausbildung sind:

  • Pferdepsyche, Körpersprache, Pferderassenmerkmale, energetische Erkennung und Charaktere
  • spirituelle Lehren, Quantenphysik in Beziehung zum Pferdeumgang
  • Krankheiten bei Mensch und Pferd durch Ursache und Wirkung
  • menschliche Psyche und Entstehung von Verhaltensveränderungen
  • Persönlichkeitsentwicklung für Menschen durch soziale und emotionale Kompetenzerweiterung
  • Coaching und Supervision
  • Kinderpsychologie
  • Kindererziehung „hin zum kompetenten Kind“
  • Chi horsing Bodyworks – von Sandra König zusammengestellte Körperarbeit für mehr Vitalität im Körper, speziell ausgerichtet auf den Pferdeumgang
  • Bodyawareness nach Klaus Ferdinand Hempfling mit Irene Haberecht
  • Vom Pferdeumgang zum Training eines Pferdes
  • Analysen der verschiedenen Reitweisen und Umgangstechniken und ihre Wirkung auf die Psyche und den Körper des Pferdes
    Analysen – Mensch im Spiegel Pferd
  • Resonanzgesetze im Umgang mit dem Pferd, mit sich selbst und anderen Lebewesen
  • gewaltfreie Kommunikation im täglichen Umgang mit Menschen
  • das individuelle Reiten mit Chi Energie und aus der Körpermitte nach Abstimmung auf die Bedürfnisse eines jeden Pferdes
  • Anwendung von Hilfsmitteln und Aufklärung über deren Wirkungsweisen

Zu Beginn der Ausbildung liegt der Fokus auf der Entwicklung des Schülers mit seinem Pferd/ seinen Pferden und den Spiegelungen zum aktuellen Entwicklungsstand. Nachdem der Umgang mit dem eigenen Pferd/den eigenen Pferden verinnerlicht wurde und gut umgesetzt werden kann, kann der Schüler an die weiteren Bausteine der Ausbildung herangeführt werden.

Der Schüler muß sich in der Ausbildungszeit tiefergehend mit den von Frau König vorgeschlagenen Themen für seine Entwicklung beschäftigen, um in den intensiven Einzelstunden weiter zu kommen. Dazu kann es auch gehören, dass Frau König dem Schüler begleitend andere Seminare zur Vertiefung spezieller Themen/Schwachpunkte empfiehlt, die für ein erfolgreiches Weiterkommen nötig sind (wie z.B. gewaltfreie Kommunikation, Hufkurs, Biomechanik vom Pferd etc.). Oftmals kristallisieren sich nach drei bis vier Monaten schon die besonderen Talente und Qualifikationen des Schülers heraus, so dass man hier schon erste Hinweise bekommt, wohin der Weg des Schülers gehen könnte.

Allen Teilnehmern der Talentschmiede, die später Pferdetrainer werden möchten, wird ausdrücklich empfohlen, vor und während der Ausbildung an der Saliho School sowohl theoretisch als auch praktisch unterschiedliche Pferdetrainings- und Umgangsmethoden auszuprobieren und/oder zu vertiefen, z.B. Doma Vaquera, klassischer Reitunterricht, Westernreiten, Horsemanship etc. Unabhängig von seinen eigenen Vorlieben und seinem späteren Unterricht sollte ein Pferdetrainer möglichst viele Trainingsmethoden zumindest kennen, um zum einen seinen eigenen Stil zu finden, zum anderen, um auch bei den Pferden zu erkennen, wie vorab mit ihnen gearbeitet wurde.

Im Interesse des Schülers besteht die Möglichkeit,  die Ausbildung zu unterbrechen, wenn dieser für seine neu entdeckten Talente noch anderweitige Schulen und Kurse besuchen und seinen eigenen Weg ohne intensive Betreuung von Frau König weitergehen möchte. Der Schüler kann dann, wenn er vorübergehend in anderen Kursen andere Themen vertieft hat, zu einem späteren Zeitpunkt das Ausbildungsjahr der Talentschmiede zu Ende bringen, falls er dies wünscht.

Ist der Schüler mit den Lehrinhalten bereits fortgeschritten und kann diese bei seinem eigenen Pferd/ seinen eigenen Pferden en gut umsetzen, ausdrücken und vermitteln, dann bekommt der Schüler die Möglichkeit, zu den einzelnen Bereichen eine erste Präsentationen in Theorie und Praxis in den Seminaren der Jahresschule zu halten, um sich von der Gruppe hier erste Feedbacks zum Unterrichtsstil zu holen.

Nach 12 Monaten erhält jeder Teilnehmer ein Zertifikat über die Teilnahme an der Talentschmiede. Für den Fall, dass die Ausbildung früher abgebrochen wird, wird erst ab 6 Monaten Teilnahme ein Zertifikat ausgestellt.

Allerdings kann man in der Talentschmiede keinen offiziellen Trainerschein als zertifizierter chi horsing-Lehrer erwerben, da chi horsing eine sehr individuelle Art des Pferdeumgangs ist und sich möglicherweise bei den Schülern im Laufe der Zeit völlig andere Herangehensweisen ergeben, als ich sie mir vorstelle. Chi horsing ist ein geschützter Begriff, auf dem meine Lehrmethode basiert und die sonst in dieser Form nirgends unterrichtet wird.

Termine für die Talentschmiede

Die Intensivjahresausbildung startet zu einem Termin nach individueller Vereinbarung.

Eine Teilnahme an folgenden Programmen, Seminaren und bestimmte Einzelunterrichtsstunden sind Teil der Ausbildung und sollten vom Teilnehmer regelmäßig wahrgenommen werden:

  • Teilnahme an mindestens vier verschiedenen 6-Tage-Seminaren (ohne Pferd): Daten bitte selbst frühzeitig wählen und anmelden! Natürlich ist eine Teilnahme an allen stattfindenden Seminaren möglich. Aktuelle Daten finden Sie hier.
  • Teilnahme an den verschiedenen Bodyawareness-Seminaren mit Irene Haberecht in Dorfreit: Aktuelle Daten finden Sie hier.
  • Teilnahme an der monatlichen Jahresschule: Daten finden Sie hier.
  • Teilnahme an den Workshops für Fortgeschrittene und allen laufenden Programmen.

Der Unterricht in der ersten Woche zur Bestandsaufnahme ist intensiv aufgebaut: tägliche Videoaufnahmen plus Analysen und bis zu 5 Coachingstunden für genaue Videoanalysen des Pferdes und seines Besitzers.

Danach finden 6 Einzelcoachingstunden pro Monat mit Sandra König statt. Zusätzlich zum Unterricht wird der Schüler dreimal pro Woche á 30 Minuten von einer Assistentin mit der Kamera bei seiner Pferdearbeit begleitet.

Die Termine hierfür werden individuell vereinbart.

Es gibt zwei Plätze für Talentschmiedeschüler. Freie Termine gibt es erst wieder ab März 2020!

Bitte schreiben Sie mir, wenn Sie sich für die Talentschmiede interessieren und noch Fragen haben. Ich freue mich auf Sie!

Warum Jahresausbildung?

Bevor Sie sich überlegen, ob eine Jahresausbildung in chi horsing zu Ihnen passt, stellen Sie sich einmal die Frage:

Wie verbringen Sie eigentlich die Zeit mit Ihrem Pferd?

Steht das Tun im Vordergrund und wollen Sie die meiste Zeit irgendetwas, was Sie mit den unterschiedlichsten Methoden zu erreichen suchen – z.B. dass sich das Pferd führen lässt, aufhört zu beißen, über ein Hindernis springt oder angstfrei mit Ihnen durchs Gelände reitet? 

Oder gönnen Sie es sich, zwischen all dem Druck und dem „unbedingt Müssen“ Ihres Alltags auch einfach mal mit Ihrem Pferd zusammen zu sein und es „nur“ zu beobachten? „Nur“ mit dem Herzen bei ihm zu sein – so dass Sie hinterher vielleicht gar nicht mehr sagen können, was Sie überhaupt gemacht haben?  

In der heutigen Zeit leben wir viel zu oft im „Müssen“ und lassen den Verstand regieren. Von dem, was Leben eigentlich ausmachen sollte, dem „Sein“ und dass wir auch mal auf unser Herz hören, ist nicht viel übrig geblieben.

Wir haben verlernt, gut für uns zu sorgen, weil die Außenwelt immer höhere Ansprüche an uns stellt, denen wir uns unterordnen müssen – schneller arbeiten, mehr schaffen, besser verdienen. Da kommen wir nur mit, wenn wir unseren Herzensweg verlassen und ganz im „Außen“ leben.

Aber der Wunsch nach einem Leben in mehr Harmonie und mit mehr Gelassenheit wird in der Gesellschaft wieder stärker: Immer mehr Menschen möchten etwas verändern – der Stimme in ihnen wieder vertrauen und ihrem Leben mehr Sinn verleihen.

Um das zu erreichen, brauchen wir ein Konzept – und chi horsing ist ein solches Konzept, das Sie an der Seite Ihres Pferdes Stück für Stück wieder zurück zu Ihrer ureigenen Energie führen wird. Ein Konzept, das Ihnen lernen wird, wieder aufmerksam zu sein für das, was in den „Zwischenräumen“ passiert, jenseits der eigentlichen Handlung.

Die ganze Weisheit ist eigentlich in uns. Wenn wir in uns hineinhorchen, können wir erfahren, was wir brauchen, damit es uns gut geht. Wir haben nur verlernt, diese innere Stimme zu verstehen.

Die Pferde aber nicht. Durch sie haben wir die Chance auf Botschaften aus unserer unsichtbaren Welt.

Chi horsing ist keine spezielle Trainingsmethode, sondern beschreibt einfach eine besondere Verbindung zwischen Mensch und Pferd. Alles basiert auf friedvoller Kommunikation. Das Pferd dient dem Menschen dabei als wertfreier Spiegel seiner Persönlichkeit, indem es seine ausstrahlende Energie reflektiert.

Indem ich das Pferd im Zusammensein mit seinem Besitzer beobachte, kann ich im Verhalten des Pferdes diese ausstrahlende Energie „lesen“. Deswegen kann ich dem Menschen schnell helfen, Muster des eigenen Verhaltens zu erkennen.

Das ist so hilfreich, weil der Mensch oft selbst sein Inneres nicht mehr versteht: um in der heutigen Gesellschaft mit all ihren Anforderungen überleben zu können, brauchen wir Strategien und oft verstecken wir uns hinter Masken. Da ist es klar, dass man als Aussenstehender etwas ganz anderes sieht, als was der Mensch tatsächlich fühlt und denkt. Und schlimmer noch: Je länger wir diese Masken schon aufrecht erhalten, umso öfter vergessen wir manchmal sogar selbst, wer wir wirklich sind und was wir eigentlich wollen und brauchen.

Aber: wir sind, was wir denken und unsere Gedanken beeinflussen unser Schicksal!

Ich kann Ihnen aufzeigen, welche Auswirkungen all das auf ihr persönliches Umfeld hat. Dadurch erfahren Sie, wie Sie durch Ihr Handeln und Ihre Geisteshaltungen bewusst und unbewusst in jeder Minute Ihr eigenes Leben beeinflussen.

Warum jetzt aber chi horsing im Rahmen einer Jahresausbildung lernen?

Das Wichtigste, was man über chi horsing wissen muss, erfährt man bei mir schon in einem Mehrtages-Seminar. Aber auch wenn Jeder dort das Werkzeug für seine Arbeit mit chi horsing bekommt, ist es doch ein individueller Lernprozess und ein sehr langer Weg, auf den sich die Schüler im Anschluss an das Seminar begeben.

Im geschützten Rahmen der Schule eröffnen sich den Kursteilnehmern schnell die logischen Zusammenhänge von Verhalten und Wirken auf das eigene Leben und sie verlassen das Seminar oft mit einer völlig neuen Sicht aufs Leben.

Aber gerade im Alltag gestaltet es sich dann meist schwierig, die gelernten Konzepte umzusetzen.

Immer wieder erreichte mich daher der Wunsch nach einem regelmäßigen Treffen zur Vertiefung von chi horsing und zur individuellen Weiterentwicklung – und dafür bietet die Jahresausbildung den optimalen Rahmen.

Herzlichst,

Ihre Alexandra König

Kosten für die SALIHO TALENTSCHMIEDE:

Die Saliho Talentschmiede ist als Intensivausbildung konzipiert und richtet sich vor allem an Interessenten, die selbst Trainer werden wollen.

Die Kosten für die einjährige Ausbildung betragen 24.000,- € incl. 19% MwSt.

Dazu kommen die Kosten für die Unterbringung Ihres Pferdes:

Paddockbox mit eigener Koppel incl. Bioheu bei Vollversorgung: 570,- € pro Monat incl. 19% MwSt*, bei Selbstversorgung (Füttern und Misten) 470,- € pro Monat incl. 19% MwSt.* Wir nutzen das Anwesen mit Reitplatz und unserer neuen Reithalle mit Swinggroundboden ausschließlich für unsere Schüler.

* Bitte beachten Sie, dass sich der Versorgungspreis für die Pferde kurzfristig ändern kann, weil wir an die gegebenen Heupreise gebunden sind, die je nach Erntestand im Vorjahr stark variieren können! Der aktuelle Heupreis ist aufgrund des trockenen Sommers 2018 sehr hoch, weswegen wir die Versorgungskosten erhöhen mussten. Sobald sich das ändert, passen wir den Preis wieder an.

Das Führen des Pferdes auf die Koppel übernimmt der Schüler selbst, ebenso das Abmisten der Koppel (einmal pro Woche). Für jegliche Verletzungen, die sich ein Gastpferd zuzieht, haftet der Besitzer.

Außerdem bieten wir Ihnen an, für die Dauer Ihres Aufenthaltes einen privaten Übernachtungsplatz in einer WG in einer Wohnung im Seminarhaus anzumieten. Preis pro Monat im Einzelzimmer 550,- €. Bad, Küche und Wohnzimmer stehen zur gemeinsamen Nutzung zur Verfügung.